Fragestellung formulieren – digibasics
Version 1.0
Prototyp zur Erprobung

Fragestellung formulieren

Mit zunehmendem Alter der Lernenden wird die Fragestellung komplexer. Idealerweise formulieren die Schüler:innen aber eigene Fragestellungen, entlang ihrer persönlichen Interessen und Vorlieben. Schauen wir uns dies an einem Beispiel an: Schüler:innen der Sekundarstufe erhalten von ihrer Lehrperson den Auftrag, im Rahmen des vorgegebenen Themas «Nachhaltigkeit» (siehe dazu «Was ist Nachhaltigkeit?» bei myclimate.org) eine eigene Fragestellung zu formulieren. Als Ausgangspunkt zur geplanten Gruppenarbeit erhalten die Lernenden einen Zeitungsartikel zum Thema «Reparieren statt wegwerfen».

Bild: Reparieren statt wegwerfen.

Gruppenarbeit «Reparieren statt wegwerfen»

Die Schüler:innen arbeiten in Gruppen und lesen zum Einstieg den SRF-Artikel «Viele wollen ihr Gerät möglichst lange nutzen». Ausgehend von diesem Artikel sollen sie ein eigenes Unterthema suchen und sich eine entsprechende Fragestellung (Rechercheaufgabe) stellen. Als Endprodukt soll eine Präsentation zum gewählten Thema entstehen.

Die Lehrperson gibt den Gruppen Rückmeldungen auf ihre gewählten Unterthemen respektive Fragestellungen:

  • Gruppe 1: Welche Geräte sollte man reparieren und welche nicht?
  • Gruppe 2: Macht es immer Sinn, zu reparieren anstatt wegzuwerfen?
  • Gruppe 3: Repair-Cafés: Wo befinden sie sich in der Region?
  • Gruppe 4: Geräte brauchen unbedingt eine längere Nutzungsdauer

Welche Rückmeldung würdest du den Gruppen geben? – Hier mögliche Antworten

Gruppe 1:

  • Fragestellung: Welche Geräte sollte man reparieren und welche nicht?
  • Mögliche Rückmeldung: Gute Idee, interessant und zielgerichtet, grenzt das Thema gut ab.

Gruppe 2:

  • Fragestellung: Macht es immer Sinn, zu reparieren anstatt wegzuwerfen?
  • Mögliche Rückmeldung: Interessant, aber breit. Gestattet eurer Gruppe aber, verschiedene Themen anzugehen wie Nutzungsdauer, nachhaltige Label, Repair-Cafés.

Gruppe 3:

  • Fragestellung: Repair-Cafés: Wo befinden sie sich in der Region?
  • Mögliche Rückmeldung: Interessant, aber am Rande des behandelten Themas. Ihr solltet auch die Funktion der Repair-Cafés angehen und an mögliche Alternativen zu den Repair-Cafés denken.

Gruppe 4:

  • Fragestellung: Geräte brauchen unbedingt eine längere Nutzungsdauer.
  • Mögliche Rückmeldung: Das ist eine Behauptung und keine Fragestellung. – Und stimmt das? Im Artikel wird sogar das Gegenteil behauptet. Eine längere Nutzungsdauer kann mehr Umweltbelastung verursachen.