1. Kommunikation – digibasics
Version 1.0
Prototyp zur Erprobung

1. Kommunikation

Symbolbild Kommunikation: Ein Computer in den Nullen und Einsen hineingehen. Auf dem Bildschirm entsteht daraus das Wort "Hallo"

In der heutigen Zeit sind wir umgeben von Computern, Codes und Programmen. Beim Einkaufen scannt man Barcodes oder an der Bushaltestelle den Barcode, um den Fahrplan abzurufen. Diese Codes haben eines gemeinsam: Sie bestehen nur aus 0 und 1.

Nullen und Einsen sind die «Sprache» der Computer. Mit Codes aus 0 und 1 kommunizieren Computer untereinander. Diese «binäre» Darstellung von Daten ist für den Menschen alles andere als intuitiv und auf den ersten Blick scheint sie nicht nur umständlich zu sein, sondern auch sehr eingeschränkt. Warum sind Computer aber dennoch so universell einsetzbar? 

Das Verständnis über die Kommunikation zwischen Mensch und Computer und auch zwischen Computern hilft dir zu verstehen, warum Computer gewisse Dinge sehr gut, andere aber überraschend schlecht lösen können. 

In diesem Kapitel geht es um die Kommunikation zwischen Computern und zwischen Computern und Menschen. Du lernst das «Binärsystem» kennen, erfährst, wie aus dem Binärcode Buchstaben oder Bilder werden und wie Computer sicherstellen, dass Codes und Daten möglichst ohne Fehler übermittelt werden können.