Jetzt bist du dran! – digibasics
Version 1.0
Prototyp zur Erprobung

Jetzt bist du dran!

Nach dieser Einführung in die adäquate Darstellung der eigenen Person im Internet hast du nun das Rüstzeug, um deinen eigenen Online-Auftritt zu optimieren. Du hast die Wahl aus drei Aufgabenstellungen.

Aufgabe 1: Deine bestehenden Online-Profile überprüfe

Analysiere deine eigenen Profile auf bereits benützten berufs- und ausbildungsbezogenen Portalen (Moodle, Ilias, Mahara …) und passe sie gegebenenfalls an.

Profile unter der Lupe: Lupe über LMS und Instagram-Profil
Hinweise

Wie hier im Beispiel von Ilias lässt sich das Profil auf Online-Plattformen oft mit einem Klick auf das Profilbild bearbeiten. Unter «Profil und Datenschutz» kannst du einstellen, wer dein Profil sehen kann.

Aufgabe 2: Ein neues Profil auf der Lehrer:innen-Plattform Zebis anlegen

Lege auf https://www.zebis.ch ein neues Profil nach allen Regeln der Kunst an.

Hinweise

Zebis ist eine umfangreiche Sammlung von Unterrichtsmaterialien für die deutschsprachige Bildungslandschaft der Schweiz. Unter zebis.digital lassen sich Online-Materialien rasch und intuitiv selber machen. Es gibt bereits viele bestehende Ressourcen, die den Lernenden zur Verfügung gestellt oder auch einfach an eigene Bedürfnisse angepasst werden können.

Aufgabe 3: Eine Google-Recherche über dich selbst

Überprüfe deine eigene Online-Identität: Was findet man im Netz über dich heraus? Wie wirst du dargestellt? Stimmt dies mit deinem Selbstbild überein? Wie hilfreich oder gar schädlich sind diese Informationen, wenn Aussenstehende sie sehen?

Hinweise

Tipps für die Google-Suche: Vor- und Nachname in Anführungszeichen («Marc Koller»), weitere Angaben wie Wohnort, Hobbys, Vereine usw. Mithilfe einer Bilderumkehrsuche kannst du herausfinden, wo deine Bilder überall auftauchen.