Foto: Adobe Stock
#Events

digibasics am 6. März im LernLabor Hochschuldidaktik

digibasics ist zu Gast im Lernlabor Hochschuldidaktik, dem Netzwerk der Zürcher Hochschulen. Am Lernevent vom 6. März gehen die Teilnehmenden der Frage nach, welche Art von Kompetenzen für die Gestaltung der digitalen Transformation benötigt werden. digibasics stellt dabei ihr Lernmodul «E-Accessibility» zur Diskussion.

In Kürze zum Hören

Nach einem kurzen Input zu den Herausforderungen der digitalen Transformation in der Hochschullehre und dem veränderten Kompetenzbedarf wird der Diskussionsraum in zwei parallelen Tracks geöffnet für die Fragen, welche Art von Kompetenzen Hochschulakteure für die Gestaltung der digitalen Transformation benötigen und wie diese vermittelt werden können.

  • Track 1: Digitalkompetenzen
    Ausgehend vom Kompetenzförderprogramm digibasics.ch und des exemplarischen Lernangebots «E-Accessibility» diskutieren wir mögliche Ansätze der Förderung von Digitalkompetenzen von Dozierenden und Studierenden.
  • Track 2: KI-Kompetenzen
    Anhand von drei Problemstellungen zum Umgang mit Künstlicher Intelligenz diskutieren wir hierfür notwendige KI-Kompetenzen und wie diese vermittelt werden können.

Der Anlass für Hochschuldozierende findet am 6.3.2024 von 15:00 bis 18:30 Uhr statt und ist kostenlos. Informationen und Anmeldung auf www.lela.ch/detail/agenda/lernevent. Die Anzahl Plätze ist beschränkt.


LeLa, das Lernlabor Hochschuldidaktik für Digital Skills, ist ein Kooperationsprojekt der fünf Zürcher Hochschulen (ETH, UZH, ZHAW, ZHdK, PHZH). Dieses swissuniversities Bundesprojekt hat das Ziel, Digital Skills von Hochschullehrenden zu fördern.

Zur Vertiefung

Feedback

Ich fand diesen Text hilfreich:

Beim Speichern deiner Bewertung ist ein Fehler aufgetreten.

Vielen Dank für deine Bewertung.