Kompetenzen Bild, Audio und Video – digibasics
Version 1.0
Prototyp zur Erprobung

Kompetenzen Bild, Audio und Video

Die Module Bild, Audio und Video und Text, Präsentation und Tabelle vermitteln Anwendungskompetenzen, die für das Studium und die spätere Berufstätigkeit als Lehrperson wichtig sind. Die Kompetenzen basieren auf Referenzmodellen wie der European Computer Driving License (ECDL) und berücksichtigen die Anwendungskompetenzen im Lehrplan 21 Medien und Informatik.

Zu jeder Anwendungskompetenz zeigt eine Lernressource, wie die Kompetenz im entsprechenden Programm umgesetzt wird.

digibasics Anwendungskompetenzen

Bild

1. Digitale Bilder erstellen, beschaffen und transferieren
  1. Mit Smartphone oder Digitalkamera Bilder erstellen und auf dem Computer speichern
  2. Bilder im Internet finden und auf dem Computer speichern
2. Digitale Bilder bearbeiten
  1. Bild in einer Bildbearbeitungssoftware öffnen
  2. Höhe und Breite eines Bildes anpassen (skalieren)
  3. Arbeitsfläche anpassen
  4. Einfache Bildkorrekturen vornehmen (Ausschnitt, Helligkeit, Kontrast, Farbton, Sättigung, Tonwerte, rote Augen)
  5. Mit Ebenen oder dem gesamten Bild arbeiten (neue Ebenen erstellen, Textebene einfügen, Objekt als neue Ebene einsetzen)
  6. Bild, Bildebene und Bildausschnitt transformieren (drehen, spiegeln, verschieben, vergrössern oder verkleinern)
  7. Bildausschnitte erzeugen und auf Auswahl zuschneiden bzw. freistellen (Auswahlrechteck, Auswahlellipse, Zauberstab, Lasso, Freihandauswahl)
3. Bilder exportieren und veröffentlichen
  1. Bild in einem geeigneten Format exportieren
  2. Den Begriff Urheberrecht und seine Auswirkungen auf die Verwendung von Bildern verstehen
4. Begriffe aus der Bildbearbeitung verstehen
  1. Die Begriffe Rastergrafik und Vektorgrafik verstehen
  2. Die Bildformate JPG, GIF und PNG kennen
  3. Die Begriffe Pixel und Bildgrösse verstehen

Audio

1. Audiodateien abspielen, beschaffen und transferieren
  1. Audiodateien in Audioplayer auf Computer und Mobilgerät abspielen und Lautstärke regeln
  2. Audiodateien im Internet finden und auf dem Computer speichern
  3. Audiodateien von einem Mobilgerät auf den Computer übertragen und umgekehrt
2. Audioaufnahmen machen
  1. Aufnahme-App auf Computer oder Mobilgerät für die Aufnahme vorbereiten
  2. Aufnahme auf Computer oder Mobilgerät machen und speichern
  3. Tipps und Tricks für gute Aufnahmen kennen
3. Audiodateien bearbeiten
  1. Audiodatei in einem Audiobearbeitungsprogramm öffnen
  2. Audioaufnahme bearbeiten (schneiden, Teile löschen, Teile verschieben, Lautstärke ändern, ein- und ausblenden, Übergänge gestalten)
  3. Mit mehreren Spuren arbeiten (bestehende Aufnahme durch weitere Aufnahme oder Import von Audiodatei ergänzen)
  4. Audioeffekte anwenden (z.B. Echo, Hall, Normalisieren)
4. Audiodateien exportieren
  1. Audioprojekt in einem geeigneten Format exportieren
5. Begriffe aus dem Audiobereich verstehen
  1. Audiowellenform interpretieren (Zeitachse von links nach rechts, Laustärke, Stille, Übersteuerung)
  2. Qualität einer Aufnahme beurteilen (Lautstärke, Nebengeräusche)
  3. Die Audioformate MP3, WAV und AIFF kennen

Video

1. Videodateien abspielen
  1. Videodateien in einem Videoplayer abspielen
2. Videos aufnehmen, importieren, speichern und exportieren
  1. Videos mit Videokamera, Smartphone oder Tablet aufnehmen
  2. Videodateien von einem externen Gerät (Videokamera, Smartphone, Tablet) auf dem Computer speichern
  3. Medien in die Mediathek des Videobearbeitungsprogramms importieren
  4. Videos als Projekt speichern
  5. Videoprojekt in einem geeigneten Format exportieren
  6. Video auf einer Online-Plattform unter Berücksichtigung von Urheberrecht sowie Persönlichkeitsrecht und Datenschutz teilen
3. Videodateien bearbeiten
  1. Videos schneiden
  2. Übergänge einsetzen und bearbeiten
  3. Titel, Vor- und Abspann hinzufügen
  4. Audiodatei als Audiospur hinzufügen und bearbeiten
4. Begriffe aus dem Videobereich verstehen
  1. Die Videoformate MP4, AVI und MOV kennen
  2. Aufnahmeformate (16:9, 4:3) und Auflösungen (z. B. Full HD) kennen
  3. Bitrate und ihren Einfluss auf die Abspielqualität kennen